Kinderheilkunde

Mit der Geburt beginnt für einen Menschen manchmal schon die Traumatisierung:

Zangengeburt, Wehenmittel oder Kaiserschnitt sind einige der möglichen Komplikationen, die sich auf den Stoffwechsel und die Psyche des Menschen auswirken.

In der Kindheit geht es weiter mit Impfungen, Antibiotika-Therapien und zuviel Jod und Fluor (bitte besuchen Sie dazu auch meine Impf-Seite: www.impf-alternative.de).          Diese verursachen Probleme bei der Verdauung, dem Wachstum oder der schulischen Entwicklung.

Als pubertierender Mensch kommen emotionale Krisen dazu, die dann durch die vorhandenen Belastungsfaktoren hochkochen.

Für all diese Stadien und Problemkonstellationen gibt es hilfreiche Therapien, mit denen sich für das Leben der Kinder, aber auch für die betroffenen Eltern vieles zum Guten wendet.

In meiner Praxis bekommen Kinder und Jugendliche jeden Alters die jeweils passende Behandlung mit Homöopathie, Ausleitungs- und Entgiftungskuren und, besonders wichtig: Ihre Position in der Familie wird besprochen und eine neue Basis für Kommunikation und gegenseitiges Verständnis hergestellt.